Die Neuwahlen anlässlich der Jahreshauptversammlung am 01. Februar 2019 ergaben folgende Ergebnisse:

 

Unser Vorstand

 

 

Hilko Hinrichs, Uwe Rieken, Erwin Fisser & Peter Poppinga

 

1. Vorsitzende Peter Poppinga
2. Vorsitzender Erwin Fisser
3. Vorsitzender Uwe Rieken
Geschäftsführer Hilko Hinrichs
stellv. Geschäftsführer Jan Ehmen
Damenwartin Heidi Rosenberg
stellv. Damenwartin Anja Wirringa
Boßelwart Harm Rosenberg
stellv. Boßelwart Alfred Hartmann
Jugendwart Werner Rosenberg
stellv. Jugendwartin Tanja Fokken
Internet- und Pressewart Lena Rosenberg & Jan Ehmen
Gerätewart und Passstelle Etti und Hinni Lottmann
Kassenprüfer Günther Fisser &
Eilert Poppinga



Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und eine einwandfreie Kassenführung bestätigt.

 

Vereinsheim Halbemond 

Tel.-Nr. (0 49 31) 7 40 72

Bankkonto: Raiffeisenbank Hage
Konto-Nummer: 21 50 74 00
BLZ: 283 615 92


Der Verein wurde im Jahre 1933 in der Gaststätte Schmidt in Halbemond gegründet. Zum Vorsitzenden wurde Eppe Grönefeld gewählt, der 1935 von Dirk Kannegießer abgelöst wurde. In den Jahren 1938 bis 1978 lag die Verantwortung bei Karl Harms. 1978 übernahm Hans Lüppen das Amt und seit 1996 ist der jetzige Vorstand zuständig.

Das Vereinshaus Schmidt (viel bekannter unter dem Namen "Kleese" ) sollte den Verein bis 1993 begleiten, dann mussten die Pforten geschlossen werden, weil kein geeigneter Nachfolger zur Verfügung stand. 

Nach langen Vorbereitungen konnte mit großzügiger Unterstützung der Gemeinde Halbemond, der Samtgemeinde Hage und des Landessportbundes ein eigenes Vereinsheim von den Mitgliedern gebaut und 1994 eingeweiht werden.
2003 kam noch ein Abstellraum dazu, der von der Samtgemeinde Hage und vom Kreissportbund Aurich bezuschusst wurde. Zusammen mit dem großen Gelände der Gemeinde Halbemond verfügt der Verein  über eine vorzügliche Übungsstätte, die für viele sportlichen Ereignisse genutzt wird. Das Zusammengehörigkeitsgefühl hat sich dadurch enorm gesteigert.


Unser Vereinsheim


Die ersten Wettkämpfe wurden übrigens ausgetragen gegen Osteel, Nadörst, Leezdorf, Nesse, Moorhusen und Großheide. Auch Feldkämpfe mit den Werfern Karl und Johannes Harms, Hans Lüppen, Lüko Jakobs und Jann Grendel gab es gegen Norden und Westerende.

Der langjährige Vorsitzende Karl Harms setzte die ersten Maßstäbe im Boßeln und Klootschießen und nahm an vielen überörtlichen Kämpfen im Straßen- und Weideboßeln sowie am Friesischen Mehrkampf teil. Besonders zu erwähnen ist die unermüdliche Arbeit der Damenwartin Janette Janssen, die von der Gründung der Damenabteilung bis 2003 dieses Amt bekleidete. Sie wurde mit zahlreichen Ehrungen des Vereins, der Dachverbände und des Sportbundes ausgezeichnet.

zur Startseite